Der E-Dur und E-moll Griff

Der E-Dur Griff ist ein sehr warmer Ton und eignet sich hervorragend für Folk Songs aller Art.

Der E-moll Griff ist das genaue Gegenstück zum E-Dur Griff und hat im Gegensatz zu ihm einen sehr traurigen Ton.

Die beien Griffe e dur und e moll sind beides relativ leichte Griffe und gehören auf jedenfall in das repertoire eines jeden Gitarren Anfängers und Gitarristen. Die vielen Varationen, die sich aus diesem Griff kreieren lassen sind dabei nur ein Teil des, sagen wir fast magischen Griffs. Er wird in fast allen Stücken in der einen oder anderen Form verwendet. Ob im Blues mit der e dur,- moll pentatonik oder als normaler e moll,-dur Griff in unterschiedlichsten Folk und anderen Songs.

Deweiteren lässt sich fast immer ein sauberer e moll oder dur Dreiklang aus Ihm entwickeln. Meiner Meinug nach ist dieser Griff der König, wenn es darum geht spontan zu improvisieren. Gerade für die Bluesige Variante, also den Em7 oder Edur7 Griff einet er sich herrovagend. Auf die verschiedenen Griffbilder, die mit diesem “Ton” zusammnhängen möchte ich hier aber nicht eingehen. Ich zeige Euch lieber einmal live was möglich ist. Gerne nehme ich auch Eure Improvisationen auf der Seite auf. Schreibt mir einfach, den Kontakt bekommt Ihr auf der Impressum Seite.

–> F Dur Akkord

Schreibe einen Kommentar