Rocksmith – Das Gitarren Spiel mit echter Gitarre

Rocksmith ist ein Spiel für Xbox oder Playstation. Kenn ich schon lautet hier die Antwort Meistens, kennt eigentlich jeder. Guitar Hero oder Rockband kennt man auch. Plastikgitarre und Playse oder Xbox und schon geht’s los. Aber was hier eher als Arcade Fun gedacht ist, ist bei Rocksmith tatsächlich anders. Mit echten Instrumenten (E-Gitarre) an den die Konsole anschließen und los geht’s.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rocksmith – Guter Einstig, hoher Frustfaktor

Aber ich wurde mit der Ausstattung des Programms nur langsam warm. Das Tutorial ist gut gemacht, langsam und mit zunehmender Steigerung spielt man sich durch den Anfang und bekommt alles erklärt was man benötigt. Falls es nicht klappt fängt man an derselben Stelle noch einmal an. Soweit so gut. Würde ich bis hierhin auch jedem Neuling empfehlen. Aber was die Haltung der Gitarre betrifft oder welche Bünde warum wie benötigt werden, da wird man dann schon schnell alleine gelassen. Das spiegelt sich dann auch im Karriere Modus schnell wieder. Hat man ein Lied geschafft, steigert das Spiel automatisch den Schwierigkeitsgrad. Dynamischer Anstieg nennt man das. Nur geht es danach sehr undynamisch weiter, da man allerlei neue Noten und Riffs um die Ohren gehauen bekommt, aber ohne jegliche Erklärung dazu. Für einen Anfänger ist damit die Frustrationsschwelle überschritten, da das Spiel erst wieder nach ein paar Fehlversuchen in den „Einsteiger Modus“ zurückwechselt. Ich denke, dass sich Rocksmith eher für versierte Gitarristen eignet als für newbies, da die Lieder einem teils Tatsächlich viel Know-how abverlangen.

Rocksmith – verschiedene Modi

Aber dennoch, für versierte Gitarristen hat das Game einiges zu bieten. Durch die verschiedenen Spielmodi und Effekte, kann man seinen Song in allen erdenklichen Arten spielen. Country Roads in Funk oder Reggae gewünscht? Kein Problem, hier zeigt Rocksmith Flagge und auch was es draufhat. Bei allem Gejammer über den Einstieg bleibt aber eins richtig gut und das ist der Sound von Rocksmith. Hier gibt es keine Kompromisse. Was in die Konsole reingeht kommt auch so wieder heraus. Ein spielbarer Verstärker wenn man so möchte. Zum Schluss ein wenig gemecker an der Grafik. Es sieht Bunt aus und Bonbon Farben, so wie man es von den Musik Games kennt. Aber leider etwas dünn, allenfalls eine 3-. Hier hätte man besser Grafiken können, aber gut die Hauptdache ist ja der Sound.

Fazit:

Rocksmith ist eine gute Erweiterung des alltäglichen Gitarren Lebens für versierte Gitarristen. Anfängern ist es eher weniger zu empfehlen, diese sollten wohl eher beim Gitarren online Kurs 1 starten^^. Aber wer ab und an ein wenig Fun möchte und dem die Teils etwas grauselige Grafik nichts ausmacht, der hat mit Rocksmith viel Spaß und so solls ja auch sein.